Ni Hao

 

 

Im Sueden Chinas und somit in Guangzhou spricht man Kantonesisch. Die offizielle Sprache in China jedoch ist Putonghua, auch Mandarin genannt. Es ist damit die weltweit meistgesprochene Muttersprache.
Da es in Guangzhou viele Wanderarbeiter aus anderen Provinzen und wenig wirklich Einheimische gibt, liegt es nahe, die offizielle Sprache zu lernen, die von den meisten verstanden wird.
Putonghua hat fuenf, Kantonesisch neun Toene. Vermutlich aufgrund der Bedeutung der Tonhoehe in der chinesischen Sprache zeigt sich bei deutlich mehr Chinesen als Europaeern die Faehigkeit des Absoluten Gehoers. Ueber die Haelfte der chinesischen Musikstudenten haben diese Faehigkeit. Unter den nichtasiatischen Berufsmusikern besitzen nur etwa 10% ein absolutes Gehoer. Muss man demnach musikalisch sein, um die Sprache zu erlernen? Vielleicht waere es einfacher...
Nach nunmehr fast fuenf Jahren 1x woechentlichen Chinesischstunden bleibt allerdings auch bei mir so einiges haengen!