Macao
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 

2½ Stunden mit dem Bus und man ist in Macao. Die Stadt ist reich an Sehenswuerdigkeiten aus der Kolonialzeit. Haupterwerbsquellen sind jedoch der Tourismus  und das Gluecksspiel, weshalb Macao das Monte Carlo oder Las Vegas des Ostens genannt wird. Da das Gluecksspiel – anders als in Hongkong – in Macao legal ist, gibt es von dort einen regen Pendelverkehr.
Das Venetian Hotel beherbergt das groesste Kasino der Welt mit einer Flaeche von über 180.000 Quadratmetern. Im Kasino selbst stehen 3400 Spielautomaten und 870 Spieltische. Doch das Hotel bietet weitaus mehr als nur Gluecksspiel an: Ausgiebige Shoppingmoeglichkeiten sowie ein umfangreiches Angebot an Entertainment und Freizeitgestaltung.
Gleich drei Kanaele unter blauem, mit vereinzelten Woelkchen verzierten Hotelhimmeldach laden Besucher zu Gondelfahrten unter Rialto- und Seufzerbruecke ein, waehrend am Markusplatz Saenger in Karneval-Kostuemen beruehmte Opernarien vortragen.
Die vielen Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein.

                     Ruinen von St. Paul

Hotel Lisboa

         Canal Shopping im Venetian Hotel

     

Gondelfahrten unter Rialto- und Seufzerbruecke

     

     

                                                                     Venetian Hotel

    Hotels in der Nachbarschaft