Einwohner Cebu: ca. 2,5 Millionen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

                                                                       Cebu City                  

   

Badeurlaub waehrend der Maifeiertage in Cebu auf den Philippinen

Nach Cebu wollten wir schon als wir noch in HK lebten - vorher wussten wir gar nicht wo das liegt... Alle haben immer so geschwaermt... Aber es hat nie geklappt! Na ja, dann eben jetzt:
Unser Hotel, auf der Halbinsel Mactan, liegt eingebettet in einer Salzwasser Lagune - wunderschoen! Fruehmorgens nach dem Aufwachen springen wir von unserer Terrasse aus direkt in den Pool, erst anschliessend wird gefruehstueckt, meistens auf der Terrasse. Danach geht es an den ca 100m breiten Strand.

Liegen sind immer vorhanden; denn die anderen Gaeste, 80% Koreaner im Honeymoon Urlaub, vergnuegen sich beim Paddeln, Pferdchenkutschefahren rund um die Anlage, Fotografieren oder vermutlich in den Zimmern, jedenfalls sehen wir sie kaum. Egal ob am Pool oder abends, sie sind immer im Partnerlook gekleidet! Ich wuesste jetzt gar kein Geschaeft, wo ich solche Sachen fuer Stefan und mich finden koennte, vorausgesetzt, es wuerde uns gefallen so herumzulaufen : - )

Die Hotelanlage ist schoen, aber von der Insel sind wir entsetzt! Dass die Philippinen ein armes Land sind war uns zwar klar, aber vom touristischen Cebu haben wir etwas anderes erwartet. Die folgenden Fotos, aus dem Auto auf dem Weg in die City aufgenommen, spiegeln nicht wirklich wieder wie schlimm es dort ausschaut.

In HK hatten wir einen winzigen Maidroom, den wir als Speisekammer genutzt haben. Wir fanden es unmoeglich, dass man die Filipinas dort so unterbringt. Heute betrachten wir das mit etwas anderen Augen: Im Vergleich zu den Wellblechbaracken oder gar Zelten leben sie ja in HK ueberaus luxerioes!

Zur Armut gesellt sich die Kriminalitaet. Ueberall stehen Guards mit Maschinenpistolen und Hunden. Selbst die Taschen werden vorm Eingang der Shopping Malls, die es auch dort gibt, und vor dem Betreten des Hotels untersucht.

Am kommenden Wochenende sind Wahlen. Taeglich berichtete die Zeitung von Politikern, die sich aufstellen lassen wollten und auf offener Strasse erschossen wurden.

Sehr bedrueckend!

Unser Urlaub war dank des Wetters entspannend, faul und so wie wir es wollten. Doch wie man von Cebu begeistert sein kann, verstehen wir ueberhaupt nicht...

29.4.-6.5.2007

nach oben

Plantation Bay